Contacts de connexion

Anschlusskontaktierung

Connecting contacts

Abstract

Erfindungsgemäß wird eine Anschlußkontaktierung für Schallwiedergabeanordnungen nach dem Biegewellenprinzip angegeben. Da die Antriebssysteme 21 solcher Anordnungen hohe Stromstärken erfordern und solche Stromstärken nur von massiven, aber die Biegewellenausbreitung behindernden Anschlußkontaktierungen sachgerecht übertragen werden konnten, war Aufgabe der Erfindung, eine Anschlußkontaktierung anzugeben, welche die Probleme im Stand der Technik beseitigt und außerdem sehr einfach realisiert werden kann. Hierzu wird angegeben, daß wenigstens eine der beiden Deckschichten 12 und / oder die Kernschicht 11 leitfähig Bereiche 17 aufweist, die mit den Leitungen 32 einer Tonsignalquelle verbunden sind. Besonders vorteilhaft ist es, wenn die leitfähigen Bereiche 17 zusammen mit den Komponenten herstellt werden können, die auch sonst zur Herstellung der Kernschicht 11 verwendet werden.

Claims

Description

Topics

Download Full PDF Version (Non-Commercial Use)

Patent Citations (3)

    Publication numberPublication dateAssigneeTitle
    EP-0720415-A2July 03, 1996Kabushiki Kaisha KenwoodSpeaker component, speaker, and its manufacturing method
    US-4322583-AMarch 30, 1982Sony CorporationVoice coil bobbin connection to loudspeaker diaphragm of honeycomb core sandwiched by sheets
    US-4465905-AAugust 14, 1984International Jensen IncorporatedLoudspeaker assembly

NO-Patent Citations (0)

    Title

Cited By (0)

    Publication numberPublication dateAssigneeTitle